Rufen Sie uns an

030 / 88 92 70 50

Ausländerrecht - Rechtsanwalt für Ausländerrecht in Berlin

"Wir sind alle Ausländer
- fast überall"

Das Ausländerrecht ist ein Teil des Besonderen Verwaltungsrechts. Genauer gesagt: Es ist Teil des Gefahrenabwehrrechts.

Der Gesetzgeber geht davon aus, dass die Einreise und der Aufenthalt eines Ausländers im Bundesgebiet eine Gefahr begründet. Um dieser "Gefahr" Herr zu werden, hat er Normen erlassen, die die Einreise und den Aufenthalt von Ausländern im Bundesgebiet regeln und steuern sollen.

Ausländerrecht

Ganz unabhängig von der oft erregt und sachfremd geführten Debatte um "Integration" in Deutschland und dem wohl bewiesenen Faktum, dass die Bundesrepublik Deutschland auf Einwanderung angewiesen ist, lässt sich aus rechtlicher Sicht durchaus feststellen, dass die Ausländerbehörden doch sehr restriktiv bei der Auslegung und Anwendung des geltenden Rechts sind.

Es lässt sich auch feststellen, dass die Behörden bei der Rechtsanwendung oft gravierende Fehler machen, die oft erst gerichtlich wieder beseitigt werden können. Hinzukommt, dass durch das sich sehr dynamisch entwickelnde Europarecht neue rechtliche Vorgaben von den Behörden entweder gänzlich ignoriert oder aber fehlerhaft gehandhabt werden.

Sie brauchen also oft die Hilfe eines rechtlichen Beistands, um sich durch das deutsche Verwaltungsrecht durchkämpfen zu können und um die Entscheidungen der Ausländerbehörden einer rechtlichen Würdigung unterziehen zu können.
Ich vertrete Sie in allen Bereichen des Ausländer-, Asyl- und Staatsangehörigkeitsrechts. Die Tätigkeit umfasst die Erstberatung, die Antragstellung bei der Behörde, die Vertretung im Widerspruchsverfahren und notfalls die gerichtliche Durchsetzung von Rechten.

Beispielhaft seien nur folgende Aspekte meiner Tätigkeit benannt:

Aufenthaltsrecht

  • Einreise
  • Visaangelegenheiten
  • Erhalt und Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis
  • Erhalt der Niederlassungserlaubnis / Daueraufenthalt-EG

Staatsangehörigkeitsrecht

  • Einbürgerung
  • Wiedereinbürgerung / Wiedererlangung der dt. Staatsangehörigkeit
  • Klagen auf Feststellung der Staatsangehörigkeit

Achtung: Im Verwaltungsrecht laufen Fristen, innerhalb derer Widersprüche eingelegt bzw. Klagen erhoben werden müssen. Versäumt man diese Fristen werden die Entscheidungen der Behörde bestandskräftig, so dass in aller Regel eine rechtliche Nachprüfung nicht mehr stattfindet. Daher ist es wichtig, dass Sie sich sofort nach Bekanntgabe von Entscheidungen an uns wenden.