Rufen Sie uns an

030 / 88 92 70 50

Bußgeldverfahren gegen Sie? Rechtsanwalt Türker - Rechtsanwalt Bußgeldverfahren Berlin - hilft sofort

Wenn gegen Sie ein Bußgeldverfahren geführt wird, ganz egal, ob wegen eines Abstandsverstoßes, einer Geschwindigkeitsüberschreitung oder Überfahrens einer roten Ampel, sollten Sie sich anwaltlich beraten und vertreten lassen.

Rechtsanwalt Türker hat schon in einer Vielzahl von Bußgeldverfahren in Berlin und Brandenburg Mandanten erfolgreich vertreten und verteidigt.

Ablauf eines Bußgeldverfahrens

In der Regel beginnt das Bußgeldverfahrens mit der Versendung eines Anhörungsbogens seitens der Polizei oder des Ordnungsamtes. Mit dem Anhörungsbogen wird Ihnen Gelegenheit gegeben, sich zu dem Tatvorwurf zu äußern und Angaben zu Ihren persönlichen Verhältnissen zu machen.

Entgegen aller Mitteilungen auf dem Anhörungsbogen, sollten Sie von einer Rücksendung des Anhörungsschreibens absehen und stattdessen eine anwaltliche Beratung in Anspruch nehmen.

Auf den Anhörungsbogen folgt, wenn sich das Verfahren nicht vorher einstellen lässt, die Zustellung des Bußgeldbescheides. Gegen den Bußgeldbescheid muss innerhalb von zwei Wochen ab Zustellung Einspruch eingelegt werden.

Sodann landet das Verfahren in aller Regel vor dem zuständigen Bußgeldrichter, der in der Sache eine Entscheidung zu treffen hat.

Gegen diese Entscheidung steht das Rechtsmittel der Rechtsbeschwerde zum Oberlandesgericht zur Verfügung.